Forbo

Wie Forbo die Leser mit interaktiven Produktkatalogen begeistert und überzeugt

Forbo hat einen wunderschönen Produktkatalog für ihre Marmoleum-Kollektion erstellt, bestückt mit Videos, überwältigender Fotografie und nützlichen Inhalten. In diesem Fallbeispiel erfahren Sie, wie (und warum) Forbo nun Foleon für alle Vertriebs- und Marketingunterlagen einsetzt.

 

Teilen Sie diese Erfolgsgeschichte

Wie Forbo die Leser mit interaktiven Produktkatalogen begeistert und überzeugt

Einleitung

Forbo Flooring Systems produziert und liefert seit 1928 Bodenbeläge für Geschäfts- und Endkunden weltweit. Mit Niederlassungen auf der ganzen Welt ist die interne und externe Kommunikation von großer Bedeutung. Forbo begann 2015 mit Foleon einzusetzen, um verschiedene Arten von Vertriebs- und Marketingmaterialien zu erstellen. Forbo hat inspirierende Kundenmagazine, mitreißende Geschäftsberichte und interaktive digitale Broschüren kreiert. Bis heute wurden mehr als 80 Publikationen in 6 verschiedenen Sprachen erstellt. Lesen Sie mehr in diesem Fallbeispiel über das Interview mit Rowena de Roos, der Managerin Internationale Kommunikation bei Forbo.

80+
erstellte Publikationen
6
verschiedene Sprachen
50%
Einsparungen bei den Produktionskosten

"Mit dem Foleon können wir unsere Kollektionen auf eine moderne, frische und inspirierende Weise präsentieren. Darüber hinaus hat die Digitalisierung unsere Produktionskosten halbiert, da die Druckkosten eliminiert wurden!"

 

Die Herausforderung

Warum ein neuer Produktkatalog?

Wir brauchten eine bessere Möglichkeit, unsere Produktkollektionen (wie Marmoleum) zu präsentieren. Wir wollten modern, frisch und inspirierend sein. In der Vergangenheit haben wir viele PDFs für unser Vertriebs- und Marketingmaterial verwendet, aber sie sind einfach nicht praktisch. PDFs sind weder interaktiv noch mobiloptimiert. Auch unsere Website war keine gute Lösung. Websites sind ziemlich statisch und können sich für Besucher oft wie ein Labyrinth anfühlen. Mit so vielen Inhalten hat sich unsere Website eher wie ein Wiki angefühlt ;).

Digitale Publikationen erwiesen sich als die perfekte Lösung. Die Art und Weise, wie wir unsere Kollektionen präsentieren ist inzwischen eher eine Art Erzählung geworden, voller Bilder und sogar Vollbildvideos. Und diese Publikationen sind viel intuitiver. Sie verfügen über eine einfache Navigationsstruktur, die den Leser reibungslos durch unsere Inhalte führt und seine Aufmerksamkeit länger bindet.

Ein weiteres großes Plus ist, dass wir unseren Produktkatalog auch nach der Veröffentlichung problemlos aktualisieren können. Dies ist für uns sehr wichtig, da sich unsere Kollektionen oft ändern. Mit einem digitalen Katalog ist es sehr einfach, diesen zu aktualisieren, zu erweitern oder sogar zu ergänzen. Jetzt ist es auch sehr einfach, unsere Vertriebs- und Marketingmaterialien für andere Niederlassungen auf der ganzen Welt zu duplizieren und zu übersetzen.

 

Was ist das Ziel des Produktkatalogs?

Wir nutzen unsere digitalen Produktkataloge, um Leser mit guten Inhalten zu inspirieren. Das Hauptziel ist wirklich auch die Inspiration. Wir wollen die Leser "berühren", damit sie Kontakt zu uns aufnehmen. Deshalb haben wir auf den letzten Seiten immer einen Call-to-Action mit verschiedenen Kontaktmöglichkeiten.

 

Wann betrachten Sie Ihren digitalen Katalog als Erfolg?

Unsere Produktpublikationen sind erfolgreich, wenn sie die Leser inspirieren, sie dazu bringen, sich die Möglichkeiten unserer Kollektionen vorzustellen und sie davon zu überzeugen, mit uns Kontakt aufzunehmen. Wir wollen die Menschen wirklich nicht mit Text überladen, wir wollen sie mit schönen Bildern begeistern. Und so haben wir uns keine harten Vertriebsziele gesetzt, denn es geht wirklich darum, Inspiration zu schaffen.

Dennoch gibt uns Google Analytics viele Einblicke, wie gut unser Katalog (und unsere anderen Vertriebs- und Marketingmittel) abschneiden. Wir können sehen, wie weit die Leser durch eine Publikation blättern. Wenn sie es nur bis Seite zwei schaffen und dann gehen, ist das offensichtlich ein schlechtes Zeichen. Wir behalten immer im Auge, welchen Seiten die Leser anschauen und wo sie aussteigen. Diese Kennzahlen waren damals in Zeiten der PDFs völlig unbekannt. Die Daten helfen uns somit, den Erfolg zu messen. Alles in unseren digitalen Publikationen ist messbar, und das ist wirklich eine Erleichterung.

forbo-digitale-productcatalogus

 

Die Lösung

Warum Foleon?

Die wichtigsten Kriterien bei der Suche nach einer neuen Plattform für die Erstellung von Katalogen waren Benutzerfreundlichkeit und Erstellungsgeschwindigkeit. Foleon ist sowohl einfach zu bedienen als auch sehr schnell anzupassen.

Es war uns auch wichtig, dass wir das Leserverhalten messen konnten und dass unsere Produktkataloge auch mobiloptimiert waren, damit die Benutzer diese auf jedem Gerät genießen konnten. Foleon hat in beiderlei Hinsicht bestanden.

Darüber hinaus ist Foleon bei Top-Unternehmen weit verbreitet und die Plattform wird stetig verbessert. Wir können immer auf schnelle und persönliche Antworten zählen, wenn es um Supportanfragen oder Feedback geht. Wir nutzen die Plattform bereits für Produktkataloge, Inspirationsmagazine, Geschäftsberichte und Produktbroschüren, sehen aber auch Chancen für unsere Mitarbeiterzeitschrift, Quartalsberichte und andere interne und externe Kommunikation.

 

Wie verlief der Übergang von PDFs zu digitalen Publikationen?

Schon früh sahen wir das Potenzial mit interaktiven Publikationen auf völlig neue Weise zu kommunizieren. Es ging also nicht nur darum, PDF-Inhalte in das Foleon zu übertragen. Bei unseren neuen digitalen Publikationen liegt der Fokus mehr darauf Interesse zu wecken. Wir verwenden jetzt viel weniger Text und viel mehr Video und Fotografie.

Wir arbeiten mit einer Kreativagentur namens Plan B zusammen und haben den Prozess Schritt für Schritt vorangetrieben. In der Vergangenheit haben wir zuerst Text geschrieben, aber jetzt wählen wir zuerst alle visuellen Elemente aus und schreiben dann die Texte. Es ist wirklich eine andere Denkweise.

 

Wie haben Ihre Kunden reagiert?

Sehr begeistert! Die Navigation ist intuitiv und gibt dem Katalog Rhythmus und Fluss. Es ist ein gutes Erlebnis und wir haben sehr positives Feedback erhalten.

Insgesamt werden alle unsere digitalen Publikationen von den lokalen Marketingleitern in unseren Niederlassungen auf der ganzen Welt positiv aufgenommen. Wie ich bereits sagte, können wir jetzt mühelos alle unsere Marketingmaterialien duplizieren und übersetzen, was uns ermöglicht, Inhalte schnell zu produzieren.

Auch unsere Außendienstmitarbeiter sind sehr zufrieden. Sie können unsere digitalen Publikationen auf ihren Tablets auch offline zeigen, was sehr nützlich ist! Sie müssen keine Papierbroschüren großen Ordner mehr mit sich herumschleppen ;-).

forbo-responsive-design

 

Die Ergebnisse

Was sind die Ergebnisse? Wurde das Ziel erreicht?

Das Hauptziel unseres digitalen Produktkatalogs ist es, zu inspirieren, und das haben wir mit Sicherheit erreicht. Seit der Umstellung von PDFs auf interaktive digitale Publikationen haben wir viele positive Rückmeldungen und viele Kontaktanfragen erhalten. Ziel erreicht!

Wenn wir uns die Statistiken ansehen, können wir erkennen, wie groß der Unterschied ist, den ein mobiloptimiertes Design gemacht hat. 30 Prozent unserer Leser rufen den Katalog auf ihrem Tablett oder Smartphone auf! PDFs sind einfach nicht für mobile Geräte gedacht. Niederländische Besucher verbringen durchschnittlich 3 Minuten in unserer Publikation, was eine große Verbesserung gegenüber den 50 Sekunden ist, die sie typischerweise damit verbringen, sich ähnliches Material auf unserer normalen Website anzusehen. Wir freuen uns sehr darüber!

Für unseren englischen Katalog sind die Ergebnisse noch besser. Die Analysen zeigen, dass die Besucher durchschnittlich 5 (!) Minuten im neuen Katalog verweilen und durchschnittlich 18 (von 23) Seiten anschauen. Auch darüber freuen wir uns sehr!

 

Was sind die Pläne für die Zukunft?

Wir möchten mehr die Möglichkeit der Personalisierung nutzen. Stellen Sie sich vor, Sie haben den Namen und die Firma des Lesers auf der Titelseite und füllen sogar seine Daten in den eingebetteten Formularen vorab ein. Mit Foleon ist das alles möglich.

Wir planen ebenfalls unsere digitalen Publikationen zukünftig nicht mehr auf einer Subdomain unserer regulären Website zu präsentieren. Wir sind der Meinung, dass unsere interaktiven Verkaufs- und Marketingmaterialien eine eigene Website und eine eigene Domain verdienen.

Zusammen mit Plan B, unserer Kreativagentur, werden wir das neue Setup in den Niederlanden testen und dann in anderen Ländern ausrollen. Natürlich wollen wir die Digitalisierung weiter vorantreiben. Bei Forbo stecken wir wirklich noch in den Kinderschuhen der digitalen Transformation.

 

Tipps für andere Foleon Nutzer?

Lassen Sie Ihre Bilder die Geschichte erzählen. Verwenden Sie große, hochwertige Fotos und Videos und versuchen Sie, die Textmenge zu begrenzen. Bringen Sie Menschen dazu, sich an Sie zu erinnern, indem Sie sie mit schönen Inhalten inspirieren.

 

Unternehmen: Forbo

Agentur: Plan B

Publikation: Marmoleum magazine

 

Kontaktieren Sie einen unserer Berater.

Wenn Sie besser verstehen möchten, wie Foleon Ihnen helfen kann,
Ihre Ziele zu erreichen, dann zögern Sie bitte nicht uns zu kontaktieren.

Demo planen

Gehe zu:

Produzieren und veröffentlichen Sie fesselnde Inhalte

Gratis 7 Tage testen